Vorbericht BAU 2023

Wenn vom 17. bis zum 22. April 2023 die BAU in München ihre Tore für internationale Besucher aus Industrie und Architektur öffnet, ist auch Triflex wieder mit dabei: In Halle B6, Stand 511 demonstriert der Flüssigkunststoff-Spezialist unter dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht!“ die vielfältigen Anwendungsgebiete seiner Lösungen.

Vorbericht BAU 20232023-02-03T15:37:53+02:00

Triflex CeFix Screed 631

Estrich, Abdichtung und Beschichtung aus einer Hand: Genau das bietet Triflex jetzt. Mit dem Triflex CeFix Screed 631 launcht der Flüssigkunststoff-Experte einen eigenen Gefälleestrich, der perfekt auf die anschließende Applikation von PMMA-basierten Systemen abgestimmt ist. Die Produktneuheit punktet gegenüber herkömmlichen Estrichen insbesondere durch ihre schnelle Aushärtung: Bereits nach wenigen Stunden kann mit den Arbeiten fortgefahren werden.

Triflex CeFix Screed 6312023-02-03T15:21:37+02:00

Triflex HeatTec für Laubengänge, Treppen & Co.

Minden, 12.01.2023. Im Außenbereich von Gebäuden gibt es, unabhängig davon, ob es Wohn- oder Gewerbeobjekte sind, zahlreiche Aufenthaltsorte und Gehwege, die während der kalten Jahreshälfte zur Sicherstellung einer gefahrlosen Benutzung eisfrei bleiben müssen. Dazu zählen beispielsweise Treppen und Laubengänge, die oftmals auch als Fluchtweg dienen. Viele Immobilienbetreiber oder Hausbewohner räumen Schnee oder wirken Glätte mit dem Streuen von Auftausalz entgegen. Dies ist jedoch zeitintensiv und bedarf zum Teil eines großen Kraftaufwands. Die Integration von Heizelementen in die Oberfläche stellt eine praktische Alternative dar. Diese erwärmen sich vollautomatisch und gewährleisten so auch bei Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes ein sicheres Begehen. Zudem arbeiten sie energieeffizient und lassen sich auch bei Bestandsbauten leicht nachrüsten.

Triflex HeatTec für Laubengänge, Treppen & Co.2023-01-12T13:39:16+02:00

Rutschhemmende Ladeflächenbeschichtung

LKW und andere Nutzfahrzeuge werden in der Regel mit schwerem, teils rollendem Transportgut beladen. Im Sinne der Verkehrssicherheit ist dafür zu sorgen, dass dieses während der Fahrt und insbesondere während des Bremsvorgangs nicht verrutschen kann. Für diesen Zweck bietet der Flüssigkunststoffexperte Triflex eine wirtschaftliche, TÜV-geprüfte Beschichtungslösung auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA) an: Triflex ProTruck.

Rutschhemmende Ladeflächenbeschichtung2023-01-11T14:57:55+02:00

Erhalten statt Erneuern

Bei 95 Prozent der Straßen hierzulande bestehen die Fahrbahndecken aus Asphalt. Nicht zuletzt die jährlich ansteigende Verkehrslast verursacht im Laufe der Zeit Schlaglöcher, Spurrinnen und andere Verschleißerscheinungen. Werden diese frühzeitig beseitigt, lassen sich größere Schäden zuverlässig vermeiden. Bei Nichtbeachtung selbst kleinerer Mängel jedoch droht langfristig eine grundhafte Erneuerung. Diese ist nicht nur kostspielig, sondern führt auch zu massiven Beeinträchtigungen der Infrastruktur. Ersatzmassen auf Polymethylmethacrylat-Basis (PMMA) stellen für partielle Instandhaltungsmaßnahmen eine in vielerlei Hinsicht attraktive Alternative zu Heiß- und Kaltreparaturasphalten dar, die üblicherweise eingesetzt werden. Mit ihnen lässt sich sogar die Resistenz gegen Ermüdung von Asphaltdeckschichten steigern, wie ein Laborversuch der Fachhochschule Erfurt zeigt.

Erhalten statt Erneuern2022-12-16T12:40:08+02:00

Thermische Balkonsanierung leicht gemacht

Besonders bei älteren Gebäuden sorgen Balkonplatten, die ohne thermische Trennung in beheizte Innenräume übergehen, für Wärmebrücken. Diese erhöhen nicht nur den Energiebedarf, sondern können für Feuchtigkeitsschäden oder gar Schimmelbildung verantwortlich sein. Als der Eigentümer eines Mehrfamilienhauses im niederösterreichischen Mistelbach eine umfassende energetische Sanierung in Angriff nahm, sollte deswegen auf den Balkonplatten nachträglich eine Wärmedämmung installiert werden. Trotz Entfernen des vorhandenen Fliesenbelags verlangte dies nach einer Lösung mit besonders niedriger Aufbauhöhe. Der Einsatz des Balkon Wärmedämmsystems Triflex BIS erwies sich da als ideal: Dünnschichtige EPS-Platten stellen die geforderte Isolierung sicher, während die integrierte Abdichtung mit Produkten auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA) die Bausubstanz zusätzlich vor Feuchteeintrag schützt. Weil die Abdichtung mit einer optisch gestaltbaren Versiegelung versehen werden kann, kamen letztlich auch die Ansprüche der Bewohner an die Ästhetik nicht zu kurz. Diese erfreuen sich neben einer energetischen Optimierung ihres Zuhauses auch an dem neuen Look ihres verlängerten Wohnzimmers.

Thermische Balkonsanierung leicht gemacht2022-12-16T11:47:30+02:00

Staffelgeschoss

Angesichts kontinuierlich steigender Immobilienpreise sowie knapper werdendem Wohnraum zeichnet sich ein Trend ab, dem viele Hausbesitzer folgen: die Ergänzung des Bestandes um ein Staffelgeschoss. Aber auch im Neubau kommt diese Bauweise immer häufiger vor. Im Sinne einer barrierefreien Lösung sollte der Übergang von innen nach außen schwellenlos ausgeführt werden. Hier ist eine leistungsfähige, dauerhafte Abdichtung gefragt, die den erhöhten Anforderungen in diesem Bereich standhält. Die Systemlösungen von Triflex erfüllen dieses Kriterium. ´

Staffelgeschoss2022-11-04T09:52:02+02:00

Hochwasserschutz mit Triflex SmartTec und Triflex ProDetail

Aufgrund der immer häufiger auftretenden Starkregenereignisse erhält der Hochwasserschutz von Gebäuden selbst in Regionen Relevanz, die nicht unmittelbar am Wasser liegen. Triflex, Experte für Flüssigabdichtungen, hat auch für dieses Anwendungsgebiet passende Lösungen parat: Mit den Systemen Triflex SmartTec und Triflex ProDetail können Fundamente, Sockel, Anschlüsse an Kelleröffnungen sowie Fugen von WU-Betonbauten in einem Verbund abgedichtet werden.

Hochwasserschutz mit Triflex SmartTec und Triflex ProDetail2022-11-04T09:43:45+02:00

Brandschutz im Parkhaus

Die vielen Fahrzeuge stellen in Tiefgaragen und Parkhäusern eine hohe Brandlast dar. Für den Fall der Fälle gilt es deswegen, im Sinne des vorbeugenden Brandschutzes einige Vorkehrungen zu treffen. Dazu zählen nicht nur Maßnahmen wie etwa die Installation von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen – vielmehr sind brandschutztechnische Eigenschaften bei der Auswahl aller Werkstoffe, die beim Bau und der Sanierung zum Einsatz kommen, zu bedenken. Dies betrifft nicht zuletzt auch das Material, das zur Abdichtung und Beschichtung des Bodenbelags genutzt wird. Systeme auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA) erweisen sich in der Praxis als geeignete Lösungen, die den Anforderungen an den Brandschutz ebenso Rechnung tragen wie denen an ein wirtschaftliches Bauen.

Brandschutz im Parkhaus2022-10-07T11:28:49+02:00

Hochwasserschutzfenster Bielefeld

Um die Funktion zweier neu eingebauter Hochwasserschutzfenster im Keller eines Einfamilienhauses in Bielefeld zu verstärken, sollten diese zusätzlich eine dauerhafte Abdichtung erhalten. Auf Empfehlung eines Kollegen entschied sich der mit der Baumaßnahme beauftragte Verarbeiter Richard Proske für Produkte des Flüssigkunststoffherstellers Triflex. Zum Einsatz kam unter anderem Triflex ProDetail, ein vliesarmiertes Abdichtungssystem auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA), das auf nahezu allen Untergründen haftet.

Hochwasserschutzfenster Bielefeld2022-10-07T11:02:53+02:00
Nach oben