Dachsanierung Mülheim an der Ruhr

Sifatec Logo

Mit Sicherheit modernisiert
Sifatec installiert zuverlässigen Seitenschutz für Dachsanierung

Mülheim an der Ruhr, 13.01.2020. Eine rundum erneuerte Dachfläche bei maximaler Sicherheit für Arbeiter und Bewohner – dieser Aufgabe stellten sich der Bauherr und die verarbeitende Firma bei Sanierungsarbeiten eines Wohnkomplexes im Herzen von Mülheim an der Ruhr. Zur Sicherung der Dachränder montierte Sifatec sein bewährtes Seitenschutz-System. Dieses konnte die Verantwortlichen durch seine Funktionalität sowie schnelle Auf- und Abbauzeiten überzeugen.

Die Wohnanlage Hans-Böckler-Platz 7/9 mit über 200 Wohnungen in verschiedenen Größen bietet seinen Mietern moderne Räumlichkeiten inklusive vieler Annehmlichkeiten in zentraler Lage. Trotz seines Baujahrs 1969 verfügt das Objekt über moderne Standards, die durch erste Modernisierungsmaßnahmen zwischen 2010 und 2013 erreicht wurden. Dazu zählen die Erneuerung der Ver- und Entsorgungsleitungen sowie der Fenster, die Neuverfliesung aller Küchen und Bäder, der Einbau moderner Sanitärobjekte sowie umfassende Wand- und Deckengestaltungen der Etagenflure und Bereiche vor den Aufzügen. Darüber hinaus kommen die Bewohner in den Genuss eines in der Miete inkludierten Schwimmbads mit Sauna und eines Concierge-Systems. Folgerichtig wurde das Gebäude 2018 als „Big Beautiful Building“ ausgezeichnet.

Schnell und zuverlässig

Die Aufwertung der Wohnanlage beinhaltet zudem die Sanierung der großen Dachfläche, die im September 2019 startete. Der Bauherr, die SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH, beauftragte die PBA GmbH, Mülheim a. d. Ruhr, mit der Instandsetzung. Für die anstehenden Arbeiten galt es, die Dachhandwerker vor Ort optimal gegen Absturz und gleichzeitig die umliegenden Bereiche des Gebäudes vor herunterfallenden Gegenständen zu sichern. Die vollumfängliche Einrüstung des bis zu 70 m hohen Baus wäre mit vielen Umständen sowie hohen Kosten verbunden gewesen. Da die verarbeitende Firma bereits bei einem anderen Projekt gute Erfahrungen mit dem temporären Seitenschutz-System von Sifatec gemacht hatte, vertraute sie auch in diesem Fall auf die Dienstleistungen und Produkte des Experten für Absturzsicherheit.

Insgesamt brachten die Sifatec-Mitarbeiter Seitenschutz-Gerüste auf einer Länge von rund 120 m an und bauten einen Treppenturm mit einer Höhe von 67 m auf. Die Seitenteile wurden zusätzlich mit einem engmaschigen Netz versehen, um Passanten am Boden sowie die Bewohner auf ihren Balkonen vor herunterfallenden Gegenständen zu schützen. Möglich machte den unkomplizierten und schnellen Aufbau das durchdachte Prinzip der Sifatec-Lösungen. Mittels direkt am Dachrand angebrachter Halteplatten werden die Gerüstteile zuverlässig fixiert. Der patentierte Einhängemechanismus gewährleistet zum einen die sichere Befestigung mit einer Schwenkbewegung und ermöglicht durch diese eine ebenso zügige Demontage. Nach Abschluss der Arbeiten verbleibt einzig die Halteplatte am Dach.

Sicherheit, die sich bezahlt macht

Während der Arbeiten profitierten die Verarbeiter von einer barrierefreien Dachfläche und konnten so die geforderten Maßnahmen ungehindert umsetzen. Dazu zählten der Abriss sämtlicher Abdichtungsschichten, die Erneuerung der Dämmung und Abdichtung sowie das abschließende Verblenden und luftundurchlässige Abdichten der Dachrandabschlüsse. Im Vergleich zum Vollgerüst bedeutete der Einsatz des Sifatec-Systems für den Bauherrn eine deutliche Kostenersparnis. Gleichzeitig konnten sich die Arbeiter vor Ort trotz der großen Höhe stets auf eine optimale Sicherung vor Absturz verlassen. Für sie liegen die Vorteile der Produkte und Dienstleistungen von Sifatec auf der Hand: „Wie schon bei vorausgegangenen Projekten erwies sich die Zusammenarbeit mit Sifatec als sehr zufriedenstellend. Die Absturzsicherungen wurden in kurzer Zeit passgenau angebracht, sodass wir die Dachsanierung sicher umsetzen konnten“, sagt Steffen Trümpler, Geschäftsführer der PBA GmbH.

(ca. 3.960 Zeichen)

DOWNLOADS

Alle Dateien (zip)
Presseinformation (PDF)
Bildunterschriften (PDF)
2020-01-13T10:15:10+00:00