Pressefach Hagemeister 2020-08-28T14:17:05+00:00

Pressefach Hagemeister

Pressefächer Hagemeister

Überbauung Zentrum Münsingen, CH

In der Schweizer Gemeinde Münsingen, etwa 15 km von der Hauptstadt Bern entfernt, haben die Architekten vom Büro Rykart in zentraler Lage einen großen Wohnkomplex und Ladeflächen als Überbauung realisiert. Auf einem Sockelgeschoss mit dem Supermarkt Coop und einer Apotheke liegen nun drei Wohngebäude. Ein weiteres bildet im Süden den Abschluss der Überbauung. Durch attraktive Ladenflächen und der Neugestaltung der Verkehrszone erfährt die Ortsmitte nun eine deutliche Belebung und Aufwertung. Für die Fassadengestaltung verwendeten die Architekten Klinkerriemchen der Sortierung Langesund BA des Nottulner Werks Hagemeister.

Mittwoch, 9. September, 2020|

Edle Parkvilla, Werne an der Lippe

Am Übergang zwischen Ruhrgebiet und Münsterland lockt die Kleinstadt Werne an der Lippe mit ihrem historischen Stadtkern, dem Salinenpark sowie dem über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Solebad Besucher aus Nah und Fern. In unmittelbarer Umgebung zum zentral gelegenen Stadtpark entstand nach einem Entwurf der freien Architektin Gabriele Bülhoff in einem Neubaugebiet eine offen gestaltete Villa für eine vierköpfige Familie. Die Fassade mit ihren gräulich-weiß nuancierenden Klinkern der Hagemeister-Sortierung Farsund HS hat eine edle Anmutung und passt sich mit ihrem Ton der naheliegenden Parklandschaft an.

Montag, 24. August, 2020|

Oluf Bagers Plads, Odense

Im Zentrum der Großstadt Odense auf der dänischen Insel Fünen vollzieht sich seit einigen Jahren ein starker historischer Wandel. Die groß angelegte Neugestaltung begann 2014, als die vierspurige Hauptstraße Thomas B. Thriges Gade für den Verkehr gesperrt wurde und die Umwandlung des Gebietes in ein lebendiges und grünes Viertel für Wohnen und Kultur erfolgte. Integraler Bestandteil des Gesamtprojektes ist die Neugestaltung des Oluf Bagers Plads mit der Errichtung zweier Gebäude sowie einer neuen Platzgestaltung nach einem Entwurf von Praksis Arkitekter aus Svendborg. Die Besonderheit: Die Pflasterung mit Hagemeister-Klinkern wird in das angrenzende Gebäude fortgeführt und schafft so eine Verbindung von außen und innen.

Dienstag, 11. August, 2020|

Grundschule Münster-Wolbeck

Wolbeck, im Südosten Münsters gelegen, bietet mit dem Wald- und Naturschutzgebiet „Tiergarten", der Nikolaikirche und dem Drostenhof, das wohl bedeutendste Renaissancedenkmal in Westfalen, einige Anziehungspunkte. Eine ausgezeichnete Infrastruktur und die gute Versorgung mit Schulen und Kindergärten macht Wolbeck vor allem für junge Familien attraktiv. Genau in diesem Bereich hat Münster nun nachgerüstet. In direkter Nachbarschaft zu einer ebenfalls neu errichteten Kindertagesstätte stellt der Neubau einer zweizügigen Grundschule, nach einem Entwurf von Lindner Lohse Architekten BDA, einen neuen Ortsmittelpunkt dar. Der helle Handstrich-Klinker der Hagemeister-Sortierung "Farsund HS" in einem langen Modulformat gibt der klar strukturierten Fassade ein ruhiges Erscheinungsbild.

Donnerstag, 16. Juli, 2020|

Haus Postplatz, Dresden

Die Kunst- und Kulturstadt Dresden hat nicht nur seinen Touristen, sondern auch seinen Bewohnern einiges zu bieten. Nicht umsonst wird die Stadt auch „Elbflorenz“ genannt. So landet die Metropole im Osten Deutschlands in Sachen Lebensqualität regelmäßig in den Top 10 entsprechender Rankings. Am Postplatz im Zentrum trifft historische auf moderne Architektur. Im Zuge der Umgestaltung des Platzes entstehen im Umfeld zahlreiche neue Projekte für Wohnen und Arbeiten. Eine neue Landmarke ist das Haus Postplatz. Der Solitärbau, entworfen vom Architekturbüro Tchoban Voss, verweist mit seiner Kubatur und Gliederung auf die umliegenden Gebäude. Der Hagemeister-Klinker in der Objektsortierung „Postplatz HS“ sorgt mit seiner Optik und Haptik für Lebendigkeit.

Montag, 13. Juli, 2020|

Y-House Cambridge

In Central Cambridge wurde 2018 ein ganz besonderes 350m² großes,zweigeschossiges Wohnhaus auf einem Eckgrundstück fertiggestellt, welches einen weitreichenden Blick durch Bäume über Felder hinwegerlaubt. Die Form des Ursprungsentwurfs des Gebäudes glich einem „Y“ und wird daher von den Architekten des in Cambridge ansässigen Büros chadwickdryerclarkestudio„Y-House“ genannt. Dank des kreativen Einsatzes von Hagemeister-Klinker der Sortierung Weimar HS im Modulformat sowohl für das Innere des Gebäudes als auch für die Außenfassade wird eine Brücke zwischen innen und außen geschlagen.

Freitag, 19. Juni, 2020|