Pressefach Hagemeister2020-08-28T14:17:05+02:00

Pressefach Hagemeister

Pressefächer Hagemeister

Quartier Wilhelmshöhe Duisburg

In Duisburg-Duissern liegt am Fuße des Kaiserbergs die Henle-Villa aus den 1920er Jahren. Einst Treffpunkt für Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, stand das herrschaftliche Gebäude viele Jahre leer. Nun wurde ihm sein einstiger Charme zurückgegeben, während auf dem angrenzenden Parkgrundstück acht weitere villenartige Neubauten für exklusives Wohnen mit Fernblick geschaffen wurden. Ihre Fassaden ziert eine eigens für das Projekt von Hagemeister produzierte Klinkersortierung. Diese wirkt an der Gebäudehülle von weitem so hell und monochrom wie die Putzfassade des denkmalgeschützten Bestands, doch aus der Nähe offenbaren die Steine ein weiches, lebhaftes Farbspiel mit besonderer Textur.

Freitag, 16. April, 2021|

Kino CineMotion in Lüdinghausen

Die Kleinstadt Lüdinghausen, unweit vom westfälischen Münster entfernt, hat einen neuen zentralen Anziehungspunkt. Mit dem Kino CineMotion sowie dem benachbarten Supermarkt, der auch Platz für Gastronomie bietet, wurde das kulturelle und kulinarische Angebot für Bürgerinnen und Bürger aufgestockt. Architektonisch fügen sich beide Gebäude, nach einem Entwurf vom lokalansässigen Büro Bergen-Rüdiger Architekten, mit ihrer Klinkerstruktur in die vorhandene Bebauung ein. Die roten Hagemeister-Sortierungen „Münsterland FU“ und „Witten GT“ verleihen den Fassaden einen für das Münsterland typischen Charakter.

Mittwoch, 31. März, 2021|

Neugestaltung Hagemeister Portal

Gepflasterte Erlebnisräume statt Rasen, Ort der Begegnung statt ungenutzter Fläche: Das Hagemeister Klinkerwerk hat seinen Außenanlagen rund um den Eingangsbereich und Vorplatz Leben eingehaucht und sie zu einem einladenden „Portal“ für Mitarbeiter und Kunden umgestaltet. Neben neuen Wegeverbindungen und Aufenthaltszonen zieht vor allem die jüngst prämierte Ziegelschale Blicke auf sich. Für die Pflasterung kamen Klinker des rot-blau-bunten Sortenklassikers Friesland zum Einsatz.

Freitag, 19. März, 2021|

Rathausquartier Kamp-Lintfort

Die Gestaltung hochwertiger Räume, eine sehr gut angepasste Maßstäblichkeit sowie die Betonung einer neuen Freiraumstruktur und -qualität in der Innenstadt: Das waren die Anforderungen an die Neugestaltung des Rathausquartiers im Zentrum der Stadt Kamp-Lintfort unweit von Duisburg. Die Architekten von scheuvens und wachten entwarfen zusammen mit scape Landschaftsarchitekten ein Konzept, das Aufenthaltswert sowie Flächen für eine größtmögliche Flexibilität zur Nutzung des Rathausplatzes für Veranstaltungen schafft. Das Material Klinker spielt dabei eine wichtige Rolle. Dieses verbindet bestehende Areale mit dem zentralen rot gepflasterten Platz über einen Mix verschiedener Farbverläufe aus unterschiedlichen Hagemeister-Sortierungen, zusammengesetzt aus „Atlanta“, „Arktis“ und „Friesland“.

Donnerstag, 25. Februar, 2021|

SPEECH building Moskau

Die Moskauer „Garden Quarters“ sind um eine Landmarke reicher: Das SPEECH building, benannt nach dem gleichnamigen Architekturbüro SPEECH Architectural Office, zieht mit seiner skulpturalen, gefalteten Fassade die Blicke auf sich. Dem vorgegebenen Designcode für das neue Quartier auf einem alten Fabrikareal entsprechend, setzten die Architekten auf das Material Klinker, um eine Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart herzustellen. Auch bei diesem Objekt fand die eigens für das Großprojekt entwickelte Sortierung „Gent Garden Quarters“ aus dem Hause Hagemeister Anwendung. Dank ihr fügt sich das Gebäude trotz der expressiven Formensprache harmonisch ins Gesamtbild ein.

Mittwoch, 10. Februar, 2021|

Humboldt-Gymnasium Köln

In der Kölner Südstadt ist das größte Gymnasium der Innenstadt angesiedelt, das seinen Namen dem Naturforscher Alexander von Humboldt zu verdanken hat. Da das Humboldt-Gymnasium nach einer schulentwicklungsplanerischen Prognose mittelfristig zu klein geworden ist, musste es in einer zeitgemäßen Ergänzung ausgebaut werden. Dieser Aufgabe wurde der Entwurf vom ausführenden Büro Numrich Albrecht Klumpp aus Berlin gerecht. In Anlehnung an das bestehende Gebäude wählten die Architekten eine Klinkerfassade, die mit der Hagemeister-Sortierung „Island BA+FU“ ausgeführt wurde, die sich farblich durch ihre sanften Grautöne vom roten Backstein des Bestandsgebäudes abhebt. Spezielle Formklinker geben der Fassade einen individuellen Ausdruck.

Donnerstag, 28. Januar, 2021|

Nach oben