Pressefach LUX-top2022-07-14T15:47:31+02:00

Pressefach LUX-top Fall Protection

Ihre Ansprechpartnerin bei presigno:
Christina Esch
christina.esch@presigno.de
0231 9999 5474

Anwenderbericht Wendel Bedachungen

Die Zukunft in die eigenen Hände nehmen – diese Philosophie der Handwerksmeister Kai Ziechmann, Manfred Wendel und Abdichtungstechniker Lothar Döge bildet seit 1995 das Fundament des familiengeführten Handwerksbetriebes Wendel Bedachungen in Dortmund-Wambel. Das Unternehmen aus dem Ruhrgebiet ist seit vielen Jahren zufriedener Partner der Absturzsicherungsexperten von ST Quadrat Fall Protection, die Wendel Bedachungen bei der Planung und Umsetzung von Schutzmaßnahmen auf dem Dach gegen Absturz unterstützen.

Freitag, 6. September, 2019|

25-jähriges Firmenjubiläum

Das familiengeführte Unternehmen ST Quadrat Fall Protection ist bekannter Hersteller von hochwertigen Absturzsicherungseinrichtungen aus Beyren/Luxemburg. Begonnen hat alles mit der Idee der beiden Gründer, hochgelegene Arbeitsplätze, denen es an geeigneten Sicherheitseinrichtungen mangelte, sicherer zu machen. Was im Jahre 1994 mit Pioniergeist begann, hat sich in fünfundzwanzig Jahren zum europaweit führenden Qualitätsanbieter der hochwertigen LUX-top Absturzsicherungseinrichtungen entwickelt. Am 27. September 2019 wird das Firmenjubiläum mit rund 45 Mitarbeitern und zahlreichen Gästen aus allen europäischen Vertriebsstandorten in Beyren gebührend gefeiert.

Dienstag, 20. August, 2019|

AbZ für LUX-top SDA-Z II

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat dem Hersteller ST QUADRAT Fall Protection im Juni 2019 für den Anschlagpunkt LUX-top SDA-Z II die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) erteilt. Die verliehene Zulassung trägt die Nummer Z-14.9—839. Diese Anschlageinrichtung dient der Sicherung von Personen auf Steildächern mit Eindeckungen aus Dachsteinen und Dachziegeln. Damit ist die durchgängige Verwendbarkeit im Sinne der Landesbauordnungen (LBO) für diesen Anwendungsbereich in Deutschland nachgewiesen. Es handelt sich dabei um den bislang einzigen bauaufsichtlich zugelassenen Anschlagpunkt für klassische Steildächer mit Eindeckungen aus Dachsteinen und Dachziegeln.

Donnerstag, 27. Juni, 2019|

abZ für LUX-top FSA 2010 – H

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat dem Hersteller ST QUADRAT Fall Protection im Januar 2019 für das horizontale Schienensystem LUX-top FSA 2010-H die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) erteilt. Die verliehene Zulassung trägt die Nummer Z-14.9—808. Die Anschlageinrichtung dient der Sicherung und Positionierung von Personen auf Flach- und Schrägdächern ebenso wie an Fassaden und in Industriegebäuden (z.B. Flugzeughangars, Industrie- und Portalkrananlagen, etc.)

Mittwoch, 27. Februar, 2019|

Nachbericht BAU 2019

25 Jahre Vertrauen in das Original. Unter diesem Motto trat ST QUADRAT Fall Protection auf der diesjährigen BAU in München auf und informierte die Besucher über seine innovativen Produkte im Bereich der Absturzsicherheit. Mit kompetenter Beratung, anschaulichen Exponaten und überzeugenden Artikeln aus dem Sortiment der Absturzprävention zogen die Experten von ST QUADRAT viele Besucher an ihren Stand und zeigten auf, warum sie zurecht seit einem Vierteljahrhundert auf das Vertrauen ihrer Kunden zählen können. Dabei konnte das Unternehmen mit Sitz im luxemburgischen Beyren sogar noch eine unverhoffte Neuigkeit verkünden.

Mittwoch, 30. Januar, 2019|

Objektreportage Berlin Kurfürstendamm

Das Berliner Büro- und Geschäftshaus am Kurfürstendamm 188 stammt aus der Gründerzeit. Von Anbeginn an war das Walmdach mit dem stolzen Ecktürmchen und seinen schmucken Ziergiebeln das Erkennungsmerkmal des Gebäudes. Entsprechend sensibel war der Umgang mit dem heute denkmalgeschützten Relikt, dessen Dachlandschaft nie für eine Nutzung ausgelegt war. Im Zuge der Sanierung des Gebäudes suchte man lange nach einem befriedigenden Nutzungskonzept. Alle Ideen scheiterten an der Zugangsmöglichkeit der schwer zugänglichen Dachflächen. Mit einer interessanten und dazu sicheren seilunterstützten Zugangstechnik lieferten die Techniker von ST QUADRAT Fall Protection den Architekten schließlich die zündende Idee für die Nutzbarmachung des Dachgeschosses im K 188.

Donnerstag, 3. Januar, 2019|

Nach oben