Pressefach WiN Emscher-Lippe2021-09-30T10:59:18+02:00

Pressefach WiN Emscher-Lippe

ePayment

Über die lokalen Serviceportale der Städte Bottrop und Gelsenkirchen sowie des Kreises Recklinghausen und seiner zehn Städte können bereits viele Verwaltungsdienstleistungen digital in Anspruch genommen werden. Demnächst wird es überall auch die Möglichkeit geben, kostenpflichtige Services online zu bezahlen.

Mittwoch, 2. Februar, 2022|

E-Government-Angebote fördern Infektionsschutz

Kontakte reduzieren, das Risiko einer Ansteckung minimieren – der Appell aus der Politik ist eindeutig. Nutzen die Bürgerinnen und Bürger der Emscher-Lippe-Region die E-Government-Angebote der lokalen Serviceportale anstatt persönlich in der Stadtverwaltung vorstellig zu werden, tragen sie aktiv zur Eindämmung der Pandemie bei. Eine Übersicht bietet das Serviceportal Emscher-Lippe.

Montag, 6. Dezember, 2021|

Nutzerzuwachs bei lokalen Serviceportalen

Verwaltungsdienstleistungen beanspruchen ohne das Haus zu verlassen: Das soll den Bürgerinnen und Bürgern der Emscher-Lippe-Region spätestens 2023 vollumfänglich möglich sein. Einige Dienstleistungen können bereits jetzt über die lokalen Serviceportale der kommunalen Verwaltungen digital abgewickelt werden. Dieses Angebot wird gut angenommen.

Montag, 29. November, 2021|

Serviceportal Emscher-Lippe auf der Zielgeraden

Eine Region, ein Ziel: E-Government-Angebote für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Wirtschaft gebündelt bereitstellen. Das ist der selbsterklärte Zweck des Gemeinschaftsprojekts „Serviceportal Emscher-Lippe“, an dem die Städte Gelsenkirchen und Bottrop sowie der Kreis Recklinghausen mit seinen zehn kreisangehörigen Städten seit 2018 mit vereinten Kräften arbeiten.

Donnerstag, 30. September, 2021|
Nach oben